Bojana-Kirche

Trotz sehr schwierigen Momenten und einigen Missverständnissen kamen wir doch noch zur Bojana-Kirche.

Leider findet in dieser Kirche kein Gottesdienst statt und nur die Unterkirche ist zugänglich (Eintritt 10 Leva als Kombi-Ticket mit Nationalem Historischen Museum 14 Leva). Besonders traurig finde ich, dass der Park nicht besonders liebevoll gepflegt wird. Sehr gut ist, dass es zwei Internetseiten auf Deutsch gibt:
http://www.boyanachurch.org/aboutge.htm
http://bulgariatravel.org/de/object/11/Boyanski_cherkvi

Sehr gute Seite auf Bulgarisch: http://www.pravoslavieto.com/hramove/sofia/boyana.htm

Außergewöhnlich toll  fanden wir, dass unsere Freunde für uns da waren und all unsere „Verrücktheiten und Launen“ ertrugen. 

About mandarinenbaum

Balkanfan, leidenschaftlicher Koch und Amateurfotograf, gerne auf Reisen, liebe Wein, meine Frau und gutes Essen, orthodox
Dieser Beitrag wurde unter Bulgarien, Familie, Glückliche Momente, Lulin, Natur, Orthodox, Pflanzen, Reisen, Sofia, Traurige Momente abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s